Nutzungsbedingungen INTERBLACK-Insider

Nutzungsbedingungen von INTERBLACK-Insider

Die Nutzung von INTERBLACK-Insider, betrieben von INTERBLACK, Paul Kunad, Haselweg 5, 88046 Friedrichshafen, Deutschland, Telefon: +49 7544 920 69 19 (nachfolgend “Anbieter”), unter www.interblack.de erfolgt ausschließlich zu den im Rahmen des Vertragsschlusses ausdrücklich angegebenen Konditionen.

Um den Dienst von INTERBLACK-Insider in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie sich mit den Nutzungsbedingungen in der vorliegenden Form einverstanden erklären.

Stand: 03/2018


  • 1 Anmeldung / Registrierung/ Vertragslaufzeit

1.1. Die Inanspruchnahme der Vorteile von INTERBLACK-Insider setzt eine Registrierung und die Zahlung eines Mitgliedsbeitrags voraus.

Der Nutzer kann sich hierfür unter www.interblack.de anmelden und anschließend über den INTERBLACK-Shop die entsprechende Zahlung vornehmen.

Die Inanspruchnahme des INTERBLACK-Shops setzt voraus, dass der Nutzer die entsprechenden AGB und Datenschutzbestimmungen akzeptiert.

1.2. Der für die Mitgliedschaft gültige zu entrichtende Endpreis und eventuell anfallende zusätzliche Kosten werden dem Nutzer vor der Anmeldung jeweils ausdrücklich konkret genannt und sind für den Nutzer auch auf der Internetseite www.interblack.de jederzeit einsehbar.

Mit dem Mitgliedsbeitrag sind die Leistungen des Anbieters (vgl. § 3) vollumfänglich abgedeckt, wobei jedoch für die Nutzung eines Internetzugangs zusätzliche Gebühren der jeweiligen Provider bzw. Mobilfunknetzanbieter anfallen können.

Sofern der Erwerb bestimmter für INTERBLACK-Insider angebotener Inhalte und/oder Waren nur gegen ein zusätzliches Entgelt möglich sind, wird der Anbieter den Nutzer hierauf vor deren Inanspruchnahme deutlich und ausdrücklich hinweisen.

1.3. Der Anbieter stellt dem Nutzer den Zugang zu INTERBLACK-Insider innerhalb 3 Werktagen nach Zahlung und Registrierung zur Verfügung.

1.4. Sofern bei Vertragsabschluss nicht ausdrücklich etwas Abweichendes vereinbart wird, läuft die Mitgliedschaft für die Dauer eines Jahres (365 Tage) ab Zurverfügungstellung. Die Mitgliedschaft endet nach Ablauf dieser 12 Monate automatisch.

1.5. Der Nutzer sichert zu, dass alle von ihm bei der Registrierung angegebenen Daten wahr und vollständig sind. Der Nutzer darf keine Registrierung für ein Nutzerkonto im Namen einer anderen Person ausführen oder sich für eine andere natürliche oder juristische Person ausgeben. Er darf auch keine falschen Angaben oder sonstige falschen Darstellungen über sich selbst, sein Alter oder seine Nutzerdaten machen. Änderungen seiner Daten wird der Nutzer Anbieter unverzüglich anzeigen bzw. in sein Benutzerprofil bei INTERBLACK-Insider einpflegen.

1.6. Zur Anmeldung und Nutzung von INTERBLACK-Insider berechtigt sind ausschließlich natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr bereits vollendet haben.

1.7. Der Zugang zum Nutzerkonto von INTERBLACK-Insider ist mit einem Passwort gesichert. Jeder Nutzer ist dafür verantwortlich, seine Zugangsdaten für INTERBLACK-Insider sicher und vertraulich aufzubewahren. Der Nutzer verpflichtet sich, sein Passwort geheim zu halten und es nicht an Dritte weiterzugeben und auch selbst das Konto Dritter nicht zu nutzen. Der Nutzer verpflichtet sich auch, den Anbieter über jede unberechtigte Nutzung seines Kontos und jeden sonstigen Sicherheitsverstoß sofort zu informieren und sein Passwort sofort zu ändern, sobald er Kenntnis davon erlangt, dass Dritte Zugriff auf sein Passwort hatten oder haben. Nutzer können sich hierzu unter der E-Mail-Adresse insider@interblack.de an den Anbieter wenden. Für alle Handlungen, die über das Nutzerkonto des Nutzers vorgenommen werden, ist ausschließlich der Nutzer selbst verantwortlich. Dies gilt auch für den Fall, dass die Zugangsdaten oder die Nutzung des Nutzerkontos einem Dritten durch den Nutzer zur Verfügung gestellt wurden. Anbieter übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch Missbrauch des Passwortes entstehen, es sei denn, dass sie auf einer vom Anbieter fahrlässig verursachten unrechtmäßigen Nutzung des Nutzerkontos beruhen.

1.8. Der Anbieter ist berechtigt, aber gegenüber dem Nutzern vertraglich nicht verpflichtet, die von den Nutzern angegebenen persönlichen Daten auf Richtigkeit und Vollständigkeit, Rechtmäßigkeit und die hochgeladenen und in seinem Speicherplatz gesicherten Privaten Nutzerinhalte auf Virenfreiheit zu überprüfen.

1.9. Da der Anbieter nicht mit Sicherheit feststellen kann, ob ein bei INTERBLACK-Insider angemeldeter Nutzer tatsächlich seine wahre Identität und korrekte Angaben zur Person und Kontaktdaten angibt, kann der Anbieter keine Gewähr für die tatsächliche Identität eines Nutzers leisten. Nutzer müssen sich über die Identität anderer Nutzer ggf. selbst ausreichend Gewissheit verschaffen.

 

  • 2 Widerrufsbelehrung

2.1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 30 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt dreißig Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns (INTERBLACK, Paul Kunad, Haselweg 5, 88046 Friedrichshafen, Deutschland, Telefon: +49 7544 920 69 19, E-Mail: insider@interblack.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

2.2. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen in Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

  • 3 Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An INTERBLACK, Paul Kunad, Haselweg 5, 88046 Friedrichshafen, Deutschland, Telefon: +49 7544 920 69 19, E-Mail: insider@interblack.de:
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

______
(*) Unzutreffendes streichen

 

  • 4 Leistungsumfang

4.1. Der Nutzer erhält durch seine Registrierung für INTERBLACK-Insider nach Maßgabe des jeweiligen Aktionsangebots einzelne verschiedene unter www.interblack.de angebotene Artikel exklusiv für INTERBLACK-Insider Mitglieder, ggf. auch  Merchandising-Artikel, zu Sonderkonditionen zum nichtgewerblichen Gebrauch zu erwerben.

4.2. Nutzer von INTERBLACK-Insider werden zudem über besondere „INTERBLACK“-Ereignisse, wie z.B. Veranstaltungen, Gewinnspielen, Verlosungen, benachrichtigt.

4.3. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass sein Nutzername und/ oder sein Profilfoto und/ oder sonstiger in seinem Profil enthaltener Content temporär auf der Startseite oder anderen Seiten von  www.interblack.de eingeblendet wird. Ein Anspruch auf Einblendung besteht jedoch nicht.

4.4. Anbieter weist darauf hin, dass der Zugang zu INTERBLACK-Insider und die Nutzung der angebotenen Dienste und Inhalte über das Internet und das sog. mobile Internet nur unter Verwendung kompatibler Endgeräte möglich ist.

 

  • 5 Zahlungsbedingungen

5.1. Durch die Anmeldung zu INTERBLACK-Insider und die Abgabe der damit verbundenen Erklärungen ermächtigt der Nutzer den Anbieter dazu, die jeweils vereinbarten Gebühren für die Mitgliedschaft nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen zu den jeweils vereinbarten Konditionen gemäß dem von ihm bestimmten Zahlungsweg einzuziehen. Die Gebühren für die INTERBLACK-Insider-Mitgliedschaft sind generell im Voraus fällig.

5.2. Der Abrechnungszeitraum beträgt 12 (zwölf) Monate.

5.3. Der Mitgliedsbeitrag für INTERBLACK-Insider kann per Kreditkarte, PayPal oder per Lastschrift / Bankeinzug bezahlt werden. Die Zahlungsmöglichkeiten werden im Rahmen des Erwerbs der Mitgliedschaft im Einzelnen erläutert.

5.4. Falls der Anbieter das vom Nutzer angegebene Zahlungsmittel für fällige Zahlungsansprüche nicht belasten kann, hat der Anbieter das Recht
5.4.1. den Zugang zum Nutzer-Profil unverzüglich zu sperren,
5.4.2. die entsprechenden Zahlungsansprüche inklusive eventueller Gebühren für Rückbuchungen, unmittelbar, notfalls gerichtlich, geltend zu machen.

 

  • 6 Allgemeine Rechte und Pflichten der Nutzer

6.1. Der Dienst ist ausschließlich einer privaten und nicht-kommerziellen Nutzung durch den angemeldeten Nutzer persönlich vorbehalten. Eine Nutzung zu gewerblichen Zwecken oder in einer den privaten Gebrauch übersteigenden Weise ist grundsätzlich ausgeschlossen.

6.2. Der Nutzer verpflichtet sich, im Rahmen der Nutzung des Dienstes sowie in seinem Profil oder seiner Kommunikation mit anderen Nutzern ausschließlich wahre und nicht irreführende Angaben zu machen und bei der Nutzung der Inhalte und Dienste von INTERBLACK-Insider die anwendbaren Gesetze sowie alle Rechte Dritter zu beachten. Es liegt in der eigenen Verantwortung eines jeden Nutzers sicherzustellen, dass seine Angebote oder privaten Nutzerinhalte rechtmäßig sind und keine Rechte Dritter verletzen.

6.3. Der Nutzer verpflichtet sich auch, INTERBLACK-Insider nicht auf sonstige Weise missbräuchlich zu nutzen. Es ist dem Nutzer insbesondere untersagt,

  • durch Nutzung von INTERBLACK-Insider andere Nutzer oder andere natürliche oder juristische Personen oder Personengruppen zu beleidigen, verleumden, diskriminieren, denunzieren, belästigen, zu bedrohen oder in anderer Weise anzugreifen,
  • Private Nutzerinhalte bei INTERBLACK-Insider zu speichern und zu nutzen oder Pseudonyme zu verwenden, die als Propagandamittel oder Kennzeichen verfassungswidriger Vereinigungen im In- und Ausland zu qualifizieren sind, der Volksverhetzung zu dienen bestimmt sind, die Anleitungen zu Straftaten darstellen oder den Aufruf zu Straftaten beinhalten, die als Gewalt verherrlichend oder Gewalt verharmlosend, diskriminierend, rassistisch, rechtsradikal oder in sonstiger Weise als politisch oder religiös extrem, obszön, vulgär, sexuell anstößig oder pornographisch anzusehen sind, indizierte Medien darstellen oder in sonstiger Weise dazu geeignet sind, Kindern und Jugendlichen entsprechend der einschlägigen Gesetze Schaden zuzufügen,
  • über INTERBLACK-Insider zu politischen oder weltanschaulichen Demonstrationen, Aktionen oder Kundgebungen gleich welcher Art aufzurufen,
  • E-Mails oder Nachrichten an andere Nutzer von INTERBLACK-Insider zu anderen Zwecken als der individuellen Kommunikation zu senden, insbesondere andere unzumutbar (insbesondere durch Spam oder Kettenbriefe) zu belästigen (vgl. § 7 des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb, UWG), E-Mail-Adressen, Mobilfunknummern oder sonstige Informationen und Daten anderer Nutzer mit elektronischen oder sonstigen Mitteln von INTERBLACK-Insider zu erfassen oder zu sammeln, um nicht angeforderte E-Mails, SMS oder sonstige unerwünschte Mitteilungen zu verschicken, den Service zu Werbezwecken für irgendeine Geschäftsaktivität zu verwenden, beispielsweise durch Versenden von kommerziellen Mitteilungen oder Werbeinfos, Spam-Mails, zur Präsentation eines Unternehmens usw. oder sonst wettbewerbswidrige Handlungen vorzunehmen oder zu fördern, einschließlich progressiver Kundenwerbung (wie Ketten-, Schnellball-, oder Pyramidensysteme),
  • Kennwörter oder Informationen, die der persönlichen Identifikation dienen, für kommerzielle oder rechtswidrige Zwecke zu erfragen,
  • INTERBLACK-Insider zu nutzen, um Dritte zu schädigen,
  • die von INTERBLACK-Insider angebotenen Dienste vollständig oder teilweise für Zwecke jeglicher Art zu reproduzieren, zu kopieren, zu duplizieren, zu verkaufen, weiterzuverkaufen, zu vermieten oder Handel damit zu treiben,
  • den Eindruck zu erwecken, dass der Nutzer Mitarbeiter von INTERBLACK-Insider sei oder in deren Auftrag zu handeln.

6.4. Anbieter ist berechtigt, die Nutzung oder den Zugang zu bestimmten Inhalten oder Teilen des Dienstes jederzeit und ohne vorherige Mitteilung zu beschränken, sofern dem Anbieter dies aus technischen oder rechtlichen Gründen erforderlich scheint und dem Nutzer zumutbar ist.

6.5. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Nutzer in Verbindung mit der Nutzung von INTERBLACK-Insider auf Inhalte treffen, die beleidigend, unsittlich oder verwerflich sein können oder die gegebenenfalls anstößige Sprache verwenden. Der Nutzer nutzt INTERBLACK-Insider auf eigene Verantwortung. Der Anbieter haftet nur im Rahmen der geltenden Gesetze für Inhalte, die beleidigend, unsittlich oder verwerflich sind. Nutzer haben die Möglichkeit, Angebote, Artikel, sowie einzelne angebotene private Nutzerinhalte durch eine E-Mail an insider@interblack.de als „missbräuchlich“ zu melden.

 

  • 7 Automatische Beendigung der Mitgliedschaft / Verlängerungsmöglichkeit / außerordentliche Kündigung

7.1. Die Mitgliedschaft für INTERBLACK-Insider endet nach Ablauf der Vertragslaufzeit automatisch.

7.2. Der Nutzer wird 14 Tage vor Ablauf seiner Mitgliedschaft über das bevorstehende Ende der Vertragslaufzeit benachrichtigt. Anschließend kann der Nutzer seine Mitgliedschaft zu den zu diesem Zeitpunkt gültigen Konditionen um ein weiteres Jahr verlängern.

7.3. Anbieter hat das Recht, einem Nutzer ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen, wenn dieser INTERBLACK-Insider missbräuchlich in Anspruch nimmt oder unter Verletzung wesentlicher Pflichten nutzt oder bei Benutzung von INTERBLACK-Insider gegen die guten Sitten oder Ordnungswidrigkeits- und Strafvorschriften verstößt oder absolute Rechte Dritter verletzt. Eine außerordentliche Kündigung durch Anbieter ist auch dann möglich, wenn

  • der Nutzer dem Anbieter unrichtige und unvollständige Registrierungsdaten angegeben hat,
  • der Nutzer seine Kontodaten nicht vor dem Zugriff Dritter schützt oder geschützt hat,
  • der Nutzer mit der Zahlung seiner fälligen Rechnungssummen in Verzug gerät und eine Fortführung des Vertragsverhältnisses unzumutbar ist.

7.4. Im Falle einer außerordentlichen Kündigung nach Ziffer 6.3. behält sich Anbieter vor, das Nutzerkonto mit sofortiger Wirkung zu sperren. Eine Rückzahlung bereist geleisteter Gebühren findet nicht statt.

 

  • 8 Urheberrechte und gewerbliche Schutzrechte

8.1. Der Dienst von INTERBLACK-Insider enthält Informationen und Materialien, die im Eigentum von Anbieter und/oder deren Lizenzgebern stehen und durch Rechtsvorschriften zum Schutze von gewerblichen Schutzrechten oder durch sonstige Gesetze, einschließlich durch das Urheberrecht, geschützt sind. Nutzer dürfen die Inhalte, Informationen und Materialien nur zur Inanspruchnahme des Dienstes und nur in Übereinstimmung mit den Bedingungen dieser Vereinbarung nutzen. Der Dienst oder Teile davon dürfen, gleich in welcher Form, nur vervielfältigt werden, soweit dies hierin ausdrücklich erlaubt ist.

8.2. Alle Urheberrechte an dem Dienst von INTERBLACK-Insider und den von Anbieter eingestellten Inhalten stehen Anbieter und/oder ihren Lizenzgebern zu. Diese behalten sich alle Rechte vor.

8.3. „INTERBLACK“, die Wortmarke und andere Marken und Kennzeichen von Anbieter „INTERBLACK“, die im Zusammenhang mit INTERBLACK-Insider genutzt werden, sind kennzeichenrechtlich geschützt. Nutzer erhalten an der vorgenannten Marke oder zur Nutzung dieser Marke keine Rechte oder Lizenzen.

 

  • 9 Haftung

9.1. Anbieter schließt die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betroffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen von Anbieter.

9.2. Anbieter übernimmt keine Haftung für die von Nutzern eingestellten Nutzerinhalten oder die von Nutzern gemachten Angaben oder Daten. Es ist Anbieter insbesondere nicht möglich, Informationen oder Nutzerinhalte, die Nutzer im Rahmen der Nutzung von INTERBLACK-Insider veröffentlichen und/oder verlinken und/oder öffentlich zugänglich machen, auf die Gesetzesmäßigkeit, den Wahrheitsgehalt oder sonstige Richtigkeit zu überprüfen.

9.3. Im Falle einer Löschung der vom Nutzer gespeicherten Nutzerinhalte stehen dem Nutzer keinerlei Ersatzansprüche gegen Anbieter zu. Für die Sicherung seiner Daten außerhalb von INTERBLACK-Insider ist der Nutzer selbst verantwortlich.

9.4. Anbieter ist bemüht, INTERBLACK-Insider ohne Unterbrechungen zur Verfügung zu stellen. Allerdings kann keine Haftung für die ständige Verfügbarkeit von INTERBLACK-Insider übernommen werden. Anbieter kann die Verfügbarkeit von INTERBLACK-Insider zeitweilig beschränken, wenn dies im Hinblick auf Kapazitätsgrenzen, die Sicherheit oder Integrität der Server oder zur Durchführung technischer Maßnahmen erforderlich ist und dies der ordnungsgemäßen oder verbesserten Erbringung der Leistungen dient (Wartungsarbeiten). Anbieter berücksichtigt in diesen Fällen die berechtigten Interessen der Nutzer z.B. durch Vorabinformationen.

 

  • 10 Datenschutz

Für die vom Nutzer erhobenen und verarbeiteten Daten gelten die Datenschutzbestimmungen vom Anbieter.

 

  • 11 Kundenservice

Bei Fragen und Reklamationen bezüglich INTERBLACK-Insider haben Nutzer die Möglichkeit, eine E-Mail an insider@interblack.de zu senden.

 

  • 12 Änderungen der Leistungen und Angebote von INTERBLACK-Insider

12.1. Anbieter behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern, sofern sich die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Betrieb des angebotenen Dienstes ändern, einzelne Funktionalitäten von INTERBLACK-Insider überarbeitet oder erweitert werden oder die Nutzungsbedingungen Regelungslücken aufweisen, es sei denn, dass dies für den Nutzer nicht zumutbar ist.

12.2. Anbieter wird den Nutzer über Änderungen der Nutzungsbedingungen rechtzeitig benachrichtigen. Widerspricht der Nutzer den neuen Nutzungsbedingungen nicht innerhalb von vier (4) Wochen nach einer solchen Benachrichtigung, gelten die geänderten Nutzungsbedingungen als vom Nutzer akzeptiert. Anbieter wird dem Nutzer in der Benachrichtigung auf sein Widerspruchsrecht und die Bedeutung der Widerspruchsfrist hinweisen.

 

  • 13 Schlussbestimmungen

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und den Bestimmungen des internationalen Privatrechts. Die Vertragssprache ist Deutsch. Gerichtsstand ist – soweit zulässig – Tettnang.